Der Regisseur aus Wien

Josua Rösing

Josua Rösing

ist 1982 geboren und wandte sich zunächst der Juristerei zu: Jura-Studium, Strafrechtsseminar, Zulassung zum juristischen Staatsexamen. Während seines Studiums engagierte er sich in der Gefängnisseelsorge. Vom Knast zur Kunst: Rösing studiert heute Theaterregie am Max Reinhardt Seminar in Wien.

Auf dem Festival inszeniert Josua Rösing das Stück “Karamasow – eine Beichte”. Es geht um Geld, Liebe und Glück.

>> Mehr Informationen zur Inszenierung
>> Interview mit dem Regisseuer
>> Alle Kritiken und Beiträge zum Stück aus Wien